Dienstag, 22. Dezember 2015

Lindis Adventsbacken

So nun habe ich endlich Urlaub und schon stand ich drei Tage in der Küche und habe gebacken und Dekoriert. Zwischen durch sah es so aus als ob meine Küche nun Urlaub VON MIR Brauchen würde bei dem ganzen gebacke.

Mein Freund brauchte ein Kuchen für die Arbeit wegen seinem Geburtstag, es sind jetzt endlich zwei geworden, da ich für die anzahl an Kollegen einen doch zu wenig fand.
Ich habe mich für die Schneeflocken Form von Tchibo entschieden und zwei Rezepte für Kuchen im Internet gefunden, Schokoladenkuchen und Apfelkuchen sind es geworden. Beide sind auf der Arbeit von meinen Freund sehr gut angekommen.
Ich habe leider kein Stück bekommen.


Da ich ja nun nicht mehr bei meinen Eltern wohne habe ich mir gedacht bringe ich Heiligabend was gebackenes mit damit meine Mutter nicht backen muss. Aus dem Grund habe ich dann auch noch Cake Pops gebacken. Diese habe ich nun Heute endlich Fertig dekoriert. Es Sind Übrigens Zitronen Cake Pops. Die Kuvertüre habe ich dann je nach Form auch noch mit Lebensmittelfarbe gefärbt damit sie etwas netter aussehen. Ich habe es zum ersten mal geschafft sie Komplet mit der Kuvertüre zu ummanteln.
Das mit der Kuvertüre muss ich aber noch etwas Üben.


Hier findet ihr noch mehr Projekte von anderen Bloggern (hier lang)

Kommentare:

  1. Da warst du ja echt fleißig! Diese Sternen-Kuchenform sieht toll aus.
    Und was bitte sind Cake-Pops?? Sie sehen klasse aus und lassen sich offensichtlich auch gut im Voraus backen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cake Pops sind im grunde kuchen am Stiel die werden mit Kovatüre ummantelt so halten die sich länger.

      Löschen
  2. Hallo meine liebe,
    laut Rezept sollte sich der Bratapfellikör wegen dem hohen Alkoholanteil sogar mehrere Jahre halten... Ich glaube das tut er eh nicht :D

    Liebe Grüße
    Mary :-*
    Liebe Grüße und Frohe Feiertage

    AntwortenLöschen