Sonntag, 3. April 2011

Nähen Üben oder aus alt wird Neu

Im Winter ist mir aufgefallen das einer meiner Bettbezüge schon an machen ecken ziemlich dünn geworden ist und auch löcher bekommt.
Aus diesem Grund habe ich überlegt ob ich vielleicht aus dem Stoff des Bettdecken- und Kopfkissenbezuges etwas zu nähen, um Übung zu bekommen, das letzte mal ist ja lange her, außer das eine mal im Februar als ich einen anderen Bettbezug repariert hatte da, da eine Naht auf ging.
Also habe ich mich heute mal dran gesetzt aus einen Teil des Bezuges einen Kissenbezug zu nähen.
Ich bin mit meinen Ergebnis zufrieden, ich hatte keinen schnitt sondern nur ein Kissenbezug den ich damals in der 5-6 Klasse genäht hatte als Vorlage.


Als es fertig war musste ich es nur noch einmal enger nähen und unten dann die Bänder rein machen damit es besser sitzt.
Es ist mit Hotelfachverschluss gemacht, den man eben hier noch zusätzlich zu binden kann.
Vom Bezug ist noch eine Menge Übrig mal sehen vielleicht kann ich daraus noch was anderes machen oder noch ein Kissenbezug.

Kommentare:

  1. Danke, das hab ich mir auch gedacht ;)

    und wow, die Bezüge sind echt gut geworden!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lindi,

    dieses Kissen sieht aus, als ob es stolz auf seine schönen neunen Schlaufen ist.

    Well done... Cu Rainer

    AntwortenLöschen
  3. hi Ray,
    das ist eine schöne formulierung^^

    AntwortenLöschen
  4. Wie süß :)
    Das ist wirklich eine gute Idee aus etwas Altem so etwas tolles zu machen. Ich habe mir auch immer vorgenommen etwas zu nähen, aber habe es nie geschafft. Vielleicht nehme ich mir das nun nach deinem Post als Vorsatz ;)
    Und dein neues Design gefällt mir sehr. Das lavendel bzw pastell lila ist echt sehr schön.

    Ich wünsche dir auch einen schönen und ereignisreichen Monat :)

    <3

    AntwortenLöschen