Samstag, 15. Juni 2013

Bonbons gemacht

Am Letzten Wochenende haben Miep, mein Freund und ich uns am Bonbon machen versucht. Einige haben das villeicht schon bei den Kampfkeksen gelesen.

Ich hatte mir vor einiger zeit, nach unseren ersten Lolli mach versuch, ein Bonbon rezept buch gekauft damit wir nun bessere ergebnisse bekommen. zum buch dazu gab es ein Zucker Termometer.
Wir dachten erlich das es nicht so schwer sein kann, die Anleitungen hörten sich alle nun nicht so schwer an.
Aber dan mussten wir leider feststellen das wen die masse Anbrennt man echt das Ungenisbarste der welt hat, jedenfals kamm uns das so vor.
Der Zeite versuch war dan schnell zu hart geworden so das wir nichts draus machen konnten.
Und unser Letzter versuch, unser essbarerr versuch war auch nicht ganz so wie wir wollten, da die Bonbons eigentlich mit Brause gefüllt sein sollten.
Naja ich vermutte das wir das mit Übung dan doch hinbekommen werden irgentwan.
Bei unseren Driten versuch haben wir auch den kleinsten auffindbaren Topf genommen und dort unsere sachen gekocht, ihr glabt garnicht wie schnell das auf einmal ging, der andere topf war einfach zu groß. Aufeinmal hatten wir dan doch ein essbares Ergebnis.
Sie schmecken sehr zitronig und sind sehr süß.
Miep hatte aber noch ein problem, in ihrer Dose wo die Bonbons rein sollten waren vorher Zwibeln drinne, nun habe ihre bonbons nach Zwiebel geschmeckt.

Kommentare:

  1. Hihi, Zwiebelbonbons^^
    Wow, ja ich dachte mir schon dass es unglaublich schwer ist sowas zu machen, daher hab ich mich da noch nicht ganz rangetraut. Steht aber trotzdem immer noch auf meiner "Muss ich unbedingt mal machen"-Liste ;)

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. es macht au jedenfall spaß und das ergebnis ist lohnens wert

      Löschen
  2. Selbstgemachte Bonbons finde ich prima <3

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen