Samstag, 11. Januar 2014

Projekte 2014

Dieses Jahr ist bei mir irgendwie die Projekt lust ausgebrochen, woran das liegt weiß ich auch nicht, irgenwie wollte ich auf einmal so viele Projekte machen fand alle möglichen so toll und nun habe sich wohl einige bei mir eingeschlichen. Natürlich mache ich auch die Alten Projekte wie die 101 Liste und den letzten Rest beim 25BP weiter.

Und noch mal vorne weg:
Ihr könnt natürlich auch bei Miep und meinen Projekten mit machen wen ihr wollt, irgendwo finden wir bestimmt auch ein Platz um euch zu verlinken und um so mehr Leute mit machen ist es auch Lustiger.

1. Buch Projekt
Miep und ich haben auf Kampfkekse ein Buch Projekt begonnen. In dem haben wir jeweils eine Liste geschrieben mit Büchern die man immer lesen wollte oder schon lange vorhatte zu lesen. Davon sollen dann auch 12 Bücher gelesen werden. Also theoretisch jeden Monat ein Buch. Über das Gelesene Buch schreibt man dann einen Großen oder auch kleinen Beitrag. Ich werde das Projekt auf Kampfkekse machen, also hier keine Beiträge dazu großartig schreiben. (Ich muss ja auch mal wieder bei Kampfkekse sein)
Wir sind gespannt wie gut das wohl klappt.

2. John Sinclair und Dorian Hunter
Miep und ich haben uns dann noch ein Projekt überlegt das passend für uns ist, es handelt um unsere John Sinclair und Dorien Hunter Hörbücher. Wir wollen nun zu den Hörbüchern eine art Rückblick machen, Miep auf Kampfkekse und ich hier, dies wird unter den Namen Schon Gehört? laufen.
Ihr könnt gespannt sein.
Dies Projekt startet jedoch immer nur nach erscheinen der Ersten CD in diesem Jahr, also bei John Sinclair ab den 17.01. und bei Dorian Hunter ab den 28.02.

3. Strick/ Häckel Projekt
Zu unseren anderen beiden Ideen haben wir uns dann noch Strick dir die Finger Wund bzw. Häckel dir die Finger Wund Überlegt. Dazu habe ich ja schon mal ein Beitrag geschrieben -> ; schaut hier

4. Positive Erlebnisse
Dan habe ich Inspiriert von einen Bild, und letztes Jahr schon ähnliches machen wollen, ein Projekt gestartet wo ich Täglich ein Kleines Zettelchen nehme und etwas schönes des Tages drauf schreibe, das wandert dann in ein Glas. Am Jahres ende kann man dann die Schönen dinge noch mal in Erinnerung rufen, desweiteren Hilft es das Leben etwas Posetiver zu sehen.
Da werde ich Vielleicht mal zwischen durch Bilder vom Glas Hochladen wie voll es grade ist.

Kommentare:

  1. Hey Lindi,
    zu Punkt 4:
    Davon habe ich bei Facebook kurz vor Weihnachten was gelesen. Nur da wurde nicht täglich gesammelt, nur dann wenn es was positives gab.

    Punkt 3 finde ich gar nicht schlecht, so schafft man doch mal etwas abzuarbeiten. Ich schiebe ja auch immer so gerne.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi^^
      Eigentlich gibt es ja jedentag etwas kleines was Posetiv war, so wird man immer etwas aufmerksammer^^

      Punkt 3 Stimmt das war der Plan dahinter was abarbeiten^^

      Löschen