Freitag, 27. April 2018

Nachhaltige Apps

Diese Woche war im Simplimentär Kalender eine ganz interessante Aufgabe. Nämlich Apps aufs Handy laden die einem helfen können nachhaltiger zu sein. 3 Apps wurden schon empfohlen und da ich das ganz spannend fand habe ich mal weiter gesucht was es noch so gibt und dachte das ich euch meine weiteren funde dazu zeigen werde.
Wer von euch noch mehr Apps weiß kann sie gerne in die Kommentare schreiben.


Alle diese Apps findet ihr im Google Play Store, ob es die für Apple gibt weiß ich nicht würde mich aber über Info freuen.

Treeday
Diese App habe ich schon länger auf dem Handy.
Bei dieser App kann man in seinem Profil, im dem man ein paar Fragen beantwortet sehen wie viele Bäume man am Tag schützt mit seinem Verhalten.
Damit kann man täglich Punkte sammeln wen man z.b Aktivitäten wir Fußwege, tv freien Tag oder eine vegane Mahlzeit  einträgt.
Mit diesen Punkten kann man sich Dan Gutscheine für Geschäfte hohlen
Zu dem sieht man auf der Karte andere App Nutzer so wie Geschäfte die umweltfreundliche Produkte anbieten. Dort kann man übrigens auch Geschäfte oder Firmen eintragen lassen wenn diese nicht vorhanden sind, dafür gibt es auch Punkte.
Die Geschäfte können übrigens auch bestimmen lassen wie grün sie sind.
Leider sind da noch nicht ganz so viele Geschäfte auch aktiv dabei.
Ich habe so wohl für Aktivitäten und Geschäfts Empfehlungen reibungslos bisher meine Punkte bekommen.
Ich habe mir grade mein ersten kleinen Gutschein zusammen gesammelt.

Too Good to go
Mit dieser App rettet man essen vorm weg werfen die Läden können hier Preise zu niedrigen Preisen ihr übrig gebliebenes essen anbieten, das man sich Dan dort abholen kann. Das übrige essen muss so nicht entsorgt werden, also tut man damit auch gleich was gegen die Lebensmittel Verschwendung.
So kann man auch mal was neues ausprobieren und günstig essen.
Leider sind in meiner Nähe nicht so viele Geschäfte dabei aber ich hoffe das sich das nich ändert aber wenn ich mal unterwegs bin werde ich das mal testen.

Wertewandel
Ist wohl noch relativ neu.
Hier werden nachhaltige käufe mit Bonuspunkten belohnt. Dafür fotografiert man nur den Einkaufszettel ab und bekommt Punkte die man für Gutscheine oder eine Spende nehmen kann.
Bisher gibt es aber leider noch nicht so viele Partner Geschäfte und Marken finde die App aber trotzdem gut und denke wen  sie mehr genutzt wird wird da auch immer mehr dazu kommen.


(Nachtrag vom 6.5.18)
für mehr Apps bitte hier klicken

CodeCheck
Mit dieser App kann man Barcodes von Lebensmittel und Kosmetik Produkten scannen und so einiges über das Produkt rausfinden.
Die App kann einen nämlich mitteilen ob Palmöl enthalten ist, aber auch vor Mikoplastik und Silikone kann die App warnen. Im Nutzer Profil kann man einiges einstellen worauf die App achten soll z.b ob ein Produkt vegetarisch oder vegan ist.
Man kann noch vieles mehr einstellen weswegen die App für einen nachhaltigen Einkauf sehr nützlich sein kann.


Ich hoffe das dich diese paar kleinen App Tipps helfen etwas nachhaltiger zu werden.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung  und in der Datenschutzerklärung von Google.