Montag, 21. Mai 2018

Zitronen Kerzen

Na zusammen, da bin ich wieder :)
Ich habe euch dieses mal eine Kleine Anleitung mitgebracht von einem Projekt das ich gestern gemacht habe.
Wie ihr im Titel sehen könnt geht es um Zitronen Kerzen, ich habe die Idee dafür schon vor langem mal irgendwo gesehen (ich weiß nicht mehr genau wo ich glaube Pinterest) und nun auch endlich einmal Ausprobiert.
Die Kerzen riechen beim brennen leicht nach Zitrone, was ich sehr schön finde.

Auch geht dieses Kleine Projekt recht schnell und man hat eigentlich Fast alles dafür im Haus und muss nicht mal groß was Kaufen. Es ist übrigens ein sehr schönes Projekt um Alte Wachsreste, Zitronen und alte Kerzen weiter zu verwenden, ist also auch ein Nachhaltiges Projekt. :)




Anleitung:

Die Anleitung ist für alle die Noch nie Kerzen gegossen haben geschrieben.





Du Brauchst:

  • Ausgepresste Zitronen
  • Alte Kerzen/ Kerzenreste
  • eventuell Docht (ich erkläre hier auch wie ihr von alten Kerzen den Docht nehmen könnt)
  • Kleine Holzspiesse 
  • Eine Konservendose
  • Ein altes Messer
  • Eine Schere
  • Einen alten Topf


Mit dem alten Messer unterteilst du durch das Drücken die Kerze in kleine Teile, aber bitte ohne den Docht zu durchtrennen. Bei dünnen Kerzen wie bei mir reicht ein Stumpfes Messer aus, was das Durchtrennen des Dochtes verhindert.


Dann zieht man das Stückchen Wachs vom Docht runter und macht damit so lange weiter bis das ganze Wachs der Kerze vom Docht runter gezogen wurde.


Das Wachs sammelst du bitte in der Konservendose und die Dochte legst du bitte zur Seite.(keine Sorge wenn der Docht zwischen durch mal durchtrennt wurde lege ihn trotzdem erstmal zur Seite) Wenn du genug Wachs und Dochte zusammen hast kannst du mit dem Nächsten Schritt weiter machen.


Nun Nimmst du einen Docht und knotest ihn mit einen kurzem Ende um einen kleinen Holzspies. Mit der Schere kürzst du den Docht so das er in die Zitrone Passt aber nicht zu Kurz ist, er sollte schon bis zum Boden der Zitrone Reichen.
Wenn dein Docht irgendwo durchtrennt wurdest kannst du nun schauen ob das Stück noch für die Zitrone ausreicht.


Den Holzspies legst du so auf die Zitrone das das Kurze ende des Dochtes rausschaut und der Docht mittig liegt. Das Lange Ende des Dochtes sollte bis zum Boden der Zitrone Reichen. Das Machst du für jede Zitronen Hälfte.
(Beim Nächsten mal würde ich aber wohl noch die Lammeln der Zitronen entfernen.)


Nun kommen wir zum Einschmelzen des Wachses. Die Konservendose mit dem Wachs kommt nun in einen Topf der mit etwas Wasser gefüllt ist. Der Topf und das Wasser wird nun erwärmt, so das der Wachs nach und nach Schmelzen kann. Das Wasser braucht dafür nicht Kochen.
Du kannst wenn du möchtest mit einen Langen Holzspies das Wachs umrühren wenn einige Stücke etwas länger brauchen zum Schmelzen.


Nun wen das Wachs Vollkommen Flüssig ist gießt du es in die Zitronen, pass dabei auf das die Dochte weiterhin Mittig sind, das die Kurzen enden nicht im Wachs landen und nicht bedeckt werden.
Nun Heißt es warten.


Wenn das Wachs Trocken ist kannst du die Kleinen Holzspiese aus dem Docht ziehen und dann bist du Fertig mit den Zitronen Kerzen.

Ich hoffe das euch diese Kleine Anleitung Hilft und Inspiriert das mal Auszuprobieren.
Ich würde mich sehr über euer Feedback freuen in Kommentaren oder vielleicht auch bei Instagramm unter den #lindipekelswelt oder einen anderen :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung  und in der Datenschutzerklärung von Google.